e-Invoice wird in immer mehr Staaten zur Pflicht

e-Invoice in SAP

e-Invoice wird in immer mehr Staaten zur Pflicht

Immer mehr Staaten verpflichten Unternehmen bei Business-to-Business-Rechnungen oder bei Business-to-Government-Rechnungen ein e-Invoice-Verfahren anzuwenden. Vorreiter in diesem Bereich sind Staaten in Mittel- und Südamerika. Hier wird e-Invoice schon seit über zehn Jahren eingesetzt. Mit e-Invoice kann Steuerbetrug, insbesondere Hinterziehung von Mehrwertsteuer unterbunden werden.Das erreicht der Staat, indem er bei e-Invoice entweder eine elektronische Kopie jeder Rechnung erhält oder sogar direkt als Mittelsmann zwischen Rechnungssteller und Rechnungsempfänger auftritt. In diesem Fall müssen Unternehmen ihre Rechnungen an eine zentrale staatliche Stelle zu schicken und diese dann von dort an die Rechnungsempfänger gesendet werden.

Fordern Sie einen Rückruf an und sprechen Sie mit einem Experten über e-Invoice in SAP:

Fehlende Standards führen zu Komplexität

Nicht nur die zahlreichen Varianten, sondern auch die unterschiedlichen technischen Wege, die jedes Land für sich einschlägt, sind eine Herausforderung für international tätige Unternehmen. Dabei gibt es nicht nur die unterschiedlichen Übertragungswege (Protokolle) zu beachten, sondern auch wie die Rechnung auszusehen hat (Format) und ob sie mit einer digitalen Unterschrift (Signatur) versehen werden soll.

Der e-Invoice Prozess in Italien

  1. Zuerst ist die Rechnung in einem XML-Format zu erstellen.
  2. Diese kann dann entweder selbst oder durch einen Provider digital signiert und an das Austauschsystem weitergeleitet werden.
  3. Auf dem Austauschsystem (SDI) wird die Rechnung dann geprüft und an die Steuerbehörde weitergeleitet.
  4. Von hier kann die Rechnung dann entweder direkt oder durch einen Provider abgeholt und dem ERP-System des Empfängers zur Verfügung gestellt.
  5. Auf diesem Weg gesendete und empfangene Rechnungen sind zu archivieren.
Der e-invoice-Prozess in Italien

basic_cup

e-Invoice in SAP mit EDI exakt

All for One Steeb löst diese und viele weitere Anforderungen modular auf Basis bewährter Komponenten. Grundlage für e-Invoice Verfahren ist die All for One Steeb-Lösung EDI exakt. Das nahtlos in SAP integrierte EDI-System ist schon seit jeher auf die klassischen Anforderungen von Datenaustausch und -Konvertierung optimiert und wird bereits vielfach in Industrie und Handel eingesetzt.

basic_calendar

Anforderungen weiterer Länder werden kontinuierlich implementiert

Wir bauen EDI exakt kontinuierlich für weitere Länder aus. So stehen Stand 2018 bereits Frankreich, Deutschland und Ungarn in der Planung. Dank unseres starken internationale Netzwerks „United VARS“ in dem All for One Steeb Gründungsmitglied ist, können wir für Sie landesspezifische Besonderheiten recherchieren oder Beratung in Landessprache leisten.

EDI exakt ist die Basis für die Digitalisierung Ihrer Prozesse mit Geschäftspartnern

Neben dem gesetzlichen Zwang e-Invoice-Verfahren umzusetzen können Sie mit EDI exakt die Digitalisierung Ihrer Prozesse mit Geschäftspartnern vorantreiben.. Neben den geforderten Rechnungen haben Sie die Möglichkeit auch viele weitere Belegarten wie zum Beispiel Lieferscheine, Bestellungen und Gutschriften zu digitalisieren. Das bringt mehr Effizienz und senkt die Fehlerquote.

e-Invoicing mit EDI exakt

So haben Sie alles im Griff: Viele Medien, ein zentraler Eingangskanal

Und das Besondere: für unsere SAP-Anwender verfolgen wir hier einen einzigartigen Ansatz. Egal, über welches Medium sie ein Beleg erreicht. Wir digitalisieren immer in einen einzigen zentralen Eingangskanal – nämlich EDI exakt und erzeugen immer IDocs. Für Ihr SAP stellen sich alle Geschäftspartner, die Sie mit uns anbinden immer wie ein EDI-Partner dar, auch wenn Sie zurzeit noch Papier für den Belegaustausch verwenden. Die großen Vorteile liegen auf der Hand:

  • Der Umzug von einem Medium (z.B. Papier) auf ein anderes wie EDI zieht nur minimale Aufwände im SAP nach sich.
  • Egal, über welches Medium ihr Prozess läuft: Sie können Belegeingang und Belegausgang an einer zentralen Stelle überwachen und prüfen